Leichte Sprache – Klare Information (PDF Ansicht) >>>


A B D E F G H I K L M O P R S T Ü V Z
Es gibt 5 Einträge in diesem Verzeichnis, die mit dem Buchstaben B beginnen.
Basis-Konto
Jeder Mensch hat das Recht auf ein Konto bei einer Bank. Auch wenn Sie überschuldet oder in einem Privat-Konkurs sind, haben Sie das Recht auf ein Konto. Dieses Konto nennt man ein Basis-Konto. Das war früher nicht so. Heute sind die Banken dazu verpflichtet. Ein Basis-Konto kann man nicht überziehen. Das heißt, Sie können nur so viel Geld abheben, wie auf dem Konto ist. Eine Bank-Karte ist auch dabei. Das Recht auf ein Basis-Konto haben alle Menschen, die in der EU eine Aufenthalts-Genehmigung haben. Die EU ist die Europäische Union. Das ist ein Zusammenschluss von einigen Ländern in Europa.

Beschluss
Das Gericht kann einen Beschluss fassen. Das bedeutet, dass das Gericht entscheidet, wie etwas weitergehen soll. Oder wer was tun muss.

Bonitäts-Prüfung

Sie möchten bei einer Bank einen Kredit aufnehmen.
Die Bank prüft zuerst, ob Sie den Kredit auch zurückzahlen können.
Das ist eine Bonitäts-Prüfung.
Die Bank schaut sich folgende Dinge an:
• Wie viel verdienen Sie?
Sie schaut auch, wie viel Sie voraussichtlich in der Zukunft
verdienen werden.
• Wie viel Vermögen haben Sie? Was gehört Ihnen alles?
• Wofür geben Sie regelmäßig Geld aus?
• Haben Sie Schulden?
• Wie ist Ihr sozialer Status?
Das bedeutet, ob Sie viel oder wenig Geld zur Verfügung haben.
Das bedeutet auch, ob Sie in Ihrem Umfeld geachtet werden.
Manchmal werden Menschen, die zum Beispiel wenig Geld
verdienen oder arbeitslos sind, in der Gesellschaft wenig
geachtet.
Erst dann entscheidet die Bank, ob Sie einen Kredit bekommen.


Budget-Beratung
Budget ist ein französisches Wort, man spricht es so aus: Büdschee. Staatlich anerkannte Schulden-Beratungen bieten eine Budget-Beratung an. Die Beratung kostet nichts. Eine Liste mit allen Budget-Beratungs-Stellen finden Sie im Internet unter der Adresse: www.budgetberatung.at Sie brauchen Hilfe bei der Einteilung des Geldes für zum Beispiel Haushalt, Miete und andere Dinge? Die Budget-Beratung richtet sich an Menschen, die wenig Einkommen haben. Auch Menschen, die durch Karenz, Pension oder Arbeitslosigkeit in Zukunft weniger Geld zur Verfügung haben, können zur Beratung kommen. Sie ist aber nicht für Menschen, die Schulden haben. Für diese gibt es eine eigene Schulden-Beratung.

Bürgschaft, Bürge
Bürge zu sein bedeutet, dass Sie die Schulden von einer anderen Person zurückzahlen werden, wenn diese das nicht selbst kann. Dazu unterschreiben Sie einen Vertrag. Eine Bürgschaft sollte immer gut überlegt sein. Manchmal machen das Menschen aus Gefälligkeit. Oft können sie dann die Schulden der anderen Person nicht bezahlen und geraten dadurch selbst in große Schwierigkeiten

asb_Schuldenwoerterbuch_barrierefrei_2