Normalerweise müssen Sie Ihre  Schulden mit Zinsen zurückzahlen. Der Privatkonkurs ist eine Ausnahme von dieser Regel. Damit Menschen den Privatkonkurs nutzen können, gibt es Voraussetzungen:

  • Zahlungsunfähigkeit
  • Privatperson, keine Firma
  • Sicherer Wohnsitz
  • Sicheres Einkommen
  • Rückzahlungsvorschlag für die Gläubiger (wenn möglich)
  • Keine neuen Schulden
  • Gehaltskonto im Plus
  • Alle Gläubiger bekannt
  • Kontaktaufnahme mit der Schuldnerberatung OÖ

Wie oben beschrieben, kommt man nur in den Privatkonkurs, wenn man seine Rechnungen dauerhaft nicht bezahlen kann. Oft liegt es auch daran, dass Banken den ganzen Kreditbetrag sofort zurückbekommen wollen. Auch regelmäßige Pfän­dun­gen zeigen, dass man zahlungsunfähig ist.

Es muss sich um private Schulden handeln. Das heißt, es  sind keine Schulden von einem Betrieb oder einer Firma.

Aber auch wenn Sie mit privatem Geld Zahlungen für ehemalige Selbständigkeit leisten, können Sie Privatkonkurs anmelden.

Im Privatkonkurs dürfen keine neuen Schulden entstehen. Die monatlichen Kosten (Miete, Strom, Heizung, Lebensunterhalt, usw.) müssen Sie aus dem Existenzminimum bezahlen können.

Auch ein geregeltes, gleichmäßiges Einkommen ist dabei von Vorteil. Das erleichtert es, bei Gericht, einen Vorschlag für die Rückzahlung der Schulden im Konkurs abzugeben. Wenn man dazu in der Lage ist.

Damit der Privatkonkurs eine echte Lösung für die Geld­pro­ble­me sein kann, müssen auch alle Ihre Gläubiger bekannt sein. Nur wenn alle im Boot sitzen, gelingt die Überfahrt an das sichere Ufer!

Sie müssen die Voraussetzungen nicht allein prüfen!

Die Schuldnerberatung OÖ hilft Ihnen gerne dabei, die Voraussetzungen zu überprüfen!

Zur Anmeldung >>>